Sie sind hier: Startseite Personen Antonia Wegner

Antonia Wegner

Antonia Wegner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Professur für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

Historisches Seminar

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Rempartstr. 15 - KG IV

79085 Freiburg

E-Mail:

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

 

Seit 2022 Doktorandin, Professur für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte, Universität Freiburg (Prof. Dr. Jan Eckel)
2014 - 2022

Studentische Hilfskraft am Institut für osteuropäische Geschichte und Landeskunde sowie am Seminar für Zeitgeschichte, Tutorin für Osteuropäische Geschichte

2019 - 2022

Masterstudium Geschichtswissenschaft, Universität Tübingen

2014 - 2019

Bachelorstudium Geschichtswissenschaft und Empirische Kulturwissenschaft, Universität Tübingen      

2016 /
2017

Eötvös Loránd University, Budapest (ERASMUS)

2013 - 2014

Studium generale, Leibniz Kolleg Tübingen

 

Stipendien und Auszeichnungen

 

2014 -
2021      

Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

2019

1. Preis des Fördervereins Geschichte an der Universität Tübingen e. V. für die Bachelorarbeit mit dem Titel „Mütter des Sozialismus. Frauen zwischen Rollenerwartungen und Alltagsrealitäten im Ungarn der frühen 1950er Jahre“

 

Publikationen

 

Zusammen mit Raphael Rothschink: Tagungsbericht. 7. Deutsch-Schweizerischer Studientag für Osteuropäische Geschichte, 09.05.2019–10.05.2019 Wiesneck, in: H-Soz-Kult, 06.09.2019, unter: https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8359.

Perestrojka in Ungarn. Moskau und der Umbruch in Ungarn, in: Alexa von Winning/Timm Schönfelder/Klaus Gestwa (Hg.): Goodbye Lenin. Der Zusammenbruch des Sowjetimperiums (in Vorbereitung).

Biografie Josef Bukofzer, in: Projekt „Gräberfeld X“, Januar 2022, unter: https://graeberfeldx.de/personen/josef-bukofzer.

Biografie Karl Westermeier, in: Projekt „Gräberfeld X“, Januar 2022, unter: https://graeberfeldx.de/personen/karl-westermeier.